Die Kosten für Abklärung, Behandlungs- und Grundpflege sind in der Regel kassenpflichtig; das heisst: Die Krankenkassen übernehmen diese Aufwendungen, abzüglich des Selbstbehaltes. Zu beachten sind aber die individuell festgelegten Franchisen.

Kostenanteil Klienten: Mit der neuen Pflegefinanzierung beträgt der Kostenanteil maximal CHF 8.– pro Tag. Liegt der Pflegeeinsatz unter einer Stunde, wird der Klientenanteil anteilmässig belastet.

Die hauswirtschaftlichen Dienstleistungen sind in der Grundversicherung nicht abgedeckt, können aber in der Zusatzversicherung eingeschlossen werden.

Sie erhalten von uns eine monatliche Rechnung, welche die gesamten bezogenen Leistungen aufweist. Die kassenpflichtigen Leistungen werden direkt mit der Krankenkasse abgerechnet. Sie bezahlen nur der auf dem Einzahlungsschein ausgewiesenen Betrag.